25. Juni 2017 Comments (0) Flug-Events

Statt Portugal nach Spanien

 

Seit einiger Zeit planten wir einen Urlaub in Portugal zu machen. Es wurde aber Spanien und Elba.

Anflug auf Pula

Der Abflug war am 1.6.2017 nach Pula (LDPL) zum Tanken, dann weiter nach Voghera (LILH) mit Übernachtung. In Erinnerung bleibt uns ein Eisgeschäft mit dem besten Zitroneneis!

 

Anflug auf Voghera

 

Flugplatz Voghera LILH

 

Am nächsten Tag ging die Reise weiter nach Empuriabrava (LEAP) in Nordosten Spaniens. Wie schon einige Male erlebt, waren die Spanier mit Abfertigung und Tanken nicht sehr hilfreich. Auch der Spritpreis ist schon fast unverschämt….

 

 

Weiter ging es am nächsten Tag Richtung Portugal. Als Zwischenstopp war Casa de los Pinos (LEPI) geplant. Leider war der Platz überraschend am Samstag geschlossen, obwohl nichts auf eine Sperre hingewiesen hat. Also entschloss ich mich nach Ruidera bzw El Bonillo weiterzufliegen. Der eine Platz hatte Kreuze auf der Piste, beim Anderen war niemand am Platz. Also Weiterflug nach LELA La Calderera. Die große Überraschung: auch dieser Platz war verlassen, aber ich musste landen, da der Sprit zur Neige ging. Wir waren im Nirgendwo, zum Glück funktionierte das Handy. Google Maps zeigte aber einen Fußmarsch von 2h20min zur nächsten Ortschaft an. Am Telefon sprach niemand Englich oder Deutsch, bis wir einen Taxifahrer erwischt haben, der uns mit Hilfe eines Übersetzungsprogramms  verstand und nach 45 Minuten bei uns war. Die Fahrt auf einem Traktorweg dauerte 30 min., dafür war das Hotel sehr nett und die Menschen freundlich.

 

 

Am nächsten Tag mit Kanistern von der Tankstelle tanken und Weiterflug nach Cordoba (LEBA). Dort mussten wir feststellen, dass man mit einem Experimentalflugzeug trotz Ansuchens gemäß AIP in Portugal nicht erwünscht ist. Ich führte mehrere Gespräche mit den Verantwortlichen in Lissabon, doch ohne Erfolg. So schnell sehen mich die Portugiesen nicht mehr.

Wir entschlossen uns daher spontan Cordoba, Sevilla und Grenada zu besuchen und dann unseren Erholungsurlaub in Elba zu genießen.

Mezquita Catedral Cordoba

Alhambra in Grenada

 

Rückflug über Beziers (LFMU) mit Übernachtung, am Tag darauf nach Elba (LIRJ). Wir hatten eine wunderschöne Badewoche in Marina del  Campo mit Ausflug nach Portoferraio (Napoleons Aufenthaltsort).

 

 

 

Aus Wettergründen (Staubewölkung und nachmittags Gewitter) kamen wir nur nach Mali Losinj (LDLO), aber nach drei Tagen (wie unangenehm) ging die Reise nach Hause (LHFM).

Nach ca. 25 Flugstunden und nur noch 10 Minuten vor Fertösztentmiklos der große Schreck: der Motor machte auf einen Schlag ein schreckliches Geräusch, das Auspuffrohr zwischen Motorblock und Auspuff war abgerissen. Motorleistung ok, normale Landung ,nur eben schrecklich laut. Wurde aber drei Tage später geschweißt und ist wieder leise wie eh und je!

War ein schöner, doch auch sehr aufregender Urlaub!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*